In der Krise finden wir neue Wege, füreinander da zu sein!

Wenn ihr könnt, spendet, oder werdet Mitglied. Das würde uns wirklich viel bedeuten!

Events

16. April, 20 Uhr: Codenames Spieleabend
Wir treffen uns online und spielen gemeinsam in kleinen Gruppen das kommunikative, lustige und kluge Spiel Codenames.
Zuerst erklären wir die Regeln, dann kann es auch schon losgehen. Eine Runde dauert ca. 30 Minuten. Du entscheidest, wie viele Runden du mitspielen möchtest.

 

Über das Spiel (Text von der Verlagswebsite):
Das spannende Knobelspiel für clevere Agent[*inn]enteams. Jedes Team muss bestimmte Begriffe finden, hinter denen sich die Agent[*inn]en ihrer Farbe verbergen. Nur die jeweiligen Geheimdienstchef[*innen] jedes Team kennen in Codenames die richtigen Begriffe und müssen anhand von klugen Hinweisen ihr Team auf die richtige Spur bringen. Dabei dürfen sie aber nur wenig verraten.
Das Team, das zuerst alle seine Agenten findet, gewinnt. Codenames, das als Spiel des Jahres 2016 ausgezeichnet wurde, verbindet großen Spielspaß für jede Gruppe mit cleveren um die Ecke-Denken.

 

17. April, 14-16:30 Uhr: Lets’s Talk about Sex(ual Health) – with Anna Wim
Online Workshop für trans*, inter und abinäre Personen mit Anna Wim
Samstag, 17.4. 14.00 – 16.30 Uhr
Sprache/Language: English
Plattform: Zoom
Anmeldung/Application: dialog@andersraum.de

 

–Englisch (see german version below)–
“Let’s talk about sex(ual health)” will be a 2,5 hr workshop focused on everything related to having safer sex and taking care of your sexual health. Through a mix of lecture and interactive exercises, we’ll cover basic intro into what sexual health(care) is, list the most common STIs and how to protect yourself against them, get familiar with how STI testing is done, and touch upon the topic of having safer sex during the pandemic. This workshop is equally suitable for those who know nothing about STIs and sexual health, as well as those already familiar with the topic but wanting to learn more and have a discussion about their own experience or ask questions.
The workshop will be open for trans, intersex and nonbinary people only.

 

Anna Wim (she/they) is a queer, non-binary sex educator, visual artist, and writer based in Berlin, Germany. Apart from reviewing sex toys, she mainly focuses on the topics of sexual healthcare and STIs, access to menstrual hygiene, and destigmatization of sex toys and kink.

 

–Deutsch–
Let’s talk about sex(ual health) in einem 2 ½ stündigen Workshop über alles zum Thema Safer Sex und sexuelle Gesundheit. In einer Mischung aus theoretischen Inputs und Gelegenheiten zum ausprobieren bietet der Workshop bietet der Workshop Einblicke darin, was sexuelle Gesundheit ist, einen Überblick über die gängigsten STIs (sexuell tranferierbare Infektionen) und eine Beschäftigung mit dem Thema Safer Sex in der Pandemie. Der Workshop setzt keine Vorkenntnisse mit den Themen voraus, ist aber gleichzeitig geeignet für Personen mit Vorerfahrungen und einem Interesse daran, tiefer einzutauchen oder Wissen aufzufrischen.
Der Workshop richtet sich ausschließlich an trans*, inter* und abinäre Personen.

 

Anna Wim (sie/they) ist queer, non-binary, Referent*in für sexuelle Gesundheit, Künstler*in und Autor*in aus Berlin. Neben Sex Toy Reviews arbeitet sie zu den Themen Sexuelle Gesundheit, STIs, Zugang zu Mentruationshygiene und Entstigmatisierung von Sexualität und Kink.

Die Veranstaltung wird im Rahmen des Projektes LSBTI*Gesundheit gefördert durch die Region Hannover.

 

 

22./23. Mai 2021: CSD.Hannover 2021
Mehr Infos auf www.hannovercsd.de 

 

 

Bisherige Streams und Online-Seminare

21. März 2020, 20:15 Uhr: Techno in Zeiten von Corona

27. März 2020, 18 Uhr: Arbeit am Limit. Ein Krankenpfleger berichtet

31. März 2020, 20:30 Uhr: Was ist BDSM?

4. April 2020, 17 Uhr: Trans*ginger Teapot Cast

10. – 13. April 2020, 12-18 Uhr: Oster-Plaudertelefon

14. April 2020, 16 Uhr: Make-up-Tutorial für trans* maskuline Personen

16. April 2020, 20 Uhr: Corona Agora – wie kommst du durch die Krise? (in Kooperation mit der VHS Hannover)

17. April 2020, 20 Uhr: Zeichnen lernen mit Animal Crossing

21. April 2020 um 17 Uhr: Make-up Tutorial für trans*feminine Personen

22. April 2020, 17 Uhr: Online-Fortbildungsvortrag zur Sensibilisierung im Umgang mit trans* und nichtbinären Patient*innen

26. April 2020, 15 Uhr: Nichtbinär, trans* und das Gesundheitssystem

29. April 2020, 20 Uhr: Solidarisch Handeln und trans*/enby/genderqueere Menschen unterstützen

1. Mai 2020, 18 Uhr: Make-up Tutorial für trans*feminine Personen

9. Mai 2020, 14-17 Uhr: Talking trans*Desire – Begehren, Genuss und sexuelle Gesundheit

10. Mai 2020, 14-17 Uhr: Entspannen & Durchatmen zu Hause für trans*nonbinary Menschen (ab 18 Jährige)

13.05.2020, 20 Uhr: Talk zur Arbeit von Beratungsstellen

15. Mai 2020, 19:30 Uhr: Queere Filmnächte | Mario | Netflix Watch Party

31. Mai 2020, 14-22 Uhr: Christopher Street Day Hannover digital

11. Juni 2020, 19:30 Uhr: Queere Filmnächte | Eine heimliche Liebe | Netflix Watch Party

13. Juni 2020, 16 Uhr: So organisierst du digitale (Groß-)Veranstaltungen I

17. Juni 2020, 17 Uhr: INNEN_Ansichten – trans* und nonbinary in der Sprechstunde

21. Juni 2020, 15-17 Uhr: De_trans | Re_trans – Mehr als ein Übergang

4.-5. Juli 2020, 14-18 Uhr: Trans* in Beziehung – Selbsterfahrungswochenende

25. Juli 2020, 15-17 Uhr: trans*Talk – Psychiatriekritik aus feministischer Perspektive

16. August 2020, 15-17 Uhr: trans* Talk – Trans*Sexworks. Sexarbeit in der Pandemie

23. August 2020, 14 – 17 Uhr: Das I in LGBTQIA+ | Online-Workshop zu inter* Solidarität in queeren Räumen

26. August 2020, 20-21:30 Uhr: So organisierst du digitale (Groß-) Veranstaltungen II

30. August 2020, 11-15 Uhr: Sommerfest des Andersraum e.V.

19. September 2020, 14-17 Uhr: Mein Körper und ich – Queere Körper um_fühlen-denken

22. September 2020, 16 Uhr: Modern Families. Diversität in Beziehungen

27. September 2020, 17-18:30 Uhr: inter_face Artist Talk mit Dani Coyle aka inter_sexy

25. Oktober 2020, 15 Uhr: Life Talk mit Gynformation
25. November 2020, 19:30 Uhr: Gruppentreffen im Andersraum | Offener Austausch
November – Dezember: CSD Kulturtage
24. – 26. Dezember, 12-18 Uhr: Feiertags-Plaudertelefon
24. Dezember 2020, 18-22 Uhr: Den Feiertag gemeinsam verbringen
8. Januar 2021, 20 Uhr: Spieleabend CODENAMES
30. Januar 2021, 13-16 Uhr: trans*Gesundheit – Workshop zur neuen MDS Leitlinie

31. Januar 2021, 13-17 Uhr: Self Care wirklich umsetzen – aber wie?

05. Februar 2021, 20 Uhr: Geselliger Spieleabend

14. Februar 2021, 15-17 Uhr: Kaffeeklatsch mit Delia
15. Februar 2021, 19 Uhr: Wunschkonzert
14. März 2021, 15-17 Uhr: Kaffeeklatsch mit Delia
15. März 2021, 19 Uhr: CSD.Communityabend
24. März 2021, 17.30 – 20.30 Uhr: *INNEN_Ansichten – Sensibilisierung im Umgang mit trans* und abinären Personen im Sprechstundenalltag
27. März 2021, 13:30-18 Uhr:  trans* und nichtbinäre Elternschaft
11. April 2021, 15-17 Uhr: Kaffeeklatsch mit Delia
14. April, 17:30-19:30 Uhr: Gesundheitsnetzwerk Geschlechtsinkongruenz – Trans* und Abinarität in der Praxis

Beratung

Wir bieten euch geschützte Video-Beratung über eine DSGVO-konforme, leicht zu bedienende Software an. Auch ein Chat ohne Video ist möglich. Um einen Beratungstermin zu vereinbaren, schreibt Yascha eine E-Mail.

Beratungstermin vereinbaren

Gruppentreffen

Viele unserer Gruppen treffen sich, wenn nicht gerade lockdown ist, weiterhin und haben verantwortungsvolle Lösungen gefunden.

Je nach Größe, Art und Präferenz der Gruppe gibt es aktuell folgende Möglichkeiten:

  • Gruppentreffen im Andersraum, max. 7 Personen + weitere Hygieneauflagen
  • Gruppentreffen an weiteren Orten
  • Gruppentreffen im Freien
  • Digitale Gruppentreffen

Du möchtest dabei sein? Dann schreibe die Gruppe an und frage, wo und wie sie sich treffen! Alle Gruppen findest du unter Angebote.

Jugendgruppen treffen sich im virtuellen Jugendzentrum, s. unten. Außerdem finden Treffen und Ausflüge im Freien statt.

Freizeitbörse

Du bist momentan zu viel alleine und hättest gerne mehr soziale Kontakte? Das geht vielen so!

Deshalb haben wir eine Freizeitbörse eingerichtet. Hier siehst du, wer Lust auf eine Aktivität hat. Gerne kannst auch du ein Angebot einsenden.

 

Freizeitbörse

Virtuelles Jugendzentrum

Am 13. März mussten wir unser Jugendzentrum wegen Corona schließen, haben aber noch am selben Tag ein virtuelles Pendant eröffnet. Online finden alle bis 27 Jahre ihre Gruppen, Hangouts, Spiele und mehr.

Registrierung: https://discord.gg/TDZYYqb

Der Zugang ist ausschließlich für Jugendliche (bis 27 Jahre) möglich, die das QueerUnity bereits besucht haben, oder es nach der Wiedereröffnung besuchen möchten. Jeder Kontakt wird vorab durch eine Gruppenleitung geprüft.

Danke an die Jugendlichen, die das Angebot ermöglichen. Ihr seid super!

Bibliothek

In unserer Bibliothek findest du Bücher und DVDs aus allen Bereichen des queeren Lebens. Schau mal in den Katalog.

Wenn ihr ein Buch ausleihen möchtet, schreibt uns den Titel und eure Adresse an info@andersraum.de. Wir senden euch dann eine Mail mit der Bestätigung und weiteren Infos. In Kürze erhältst du dann dein Buch per Post. Wir berechnen dafür nur die Versandkosten.